Fotografie: Dietmar Strauß, Besigheim

Unmüssig zieht in neue Büroräumlichkeiten im Güterbahnhof-Areal

Die Unmüssig Bauträgergesellschaft Baden mbH und ihre Tochtergesellschaften sind in die neuen Büroräumlichkeiten im Medicus, Güterbahnhof-Areal, umgezogen.

 

 

Die Unmüssig Bauträgergesellschaft Baden mbH und ihre Tochtergesellschaften sind zum 19.10.2020 in ihre neue Projektentwicklung innerhalb des Güterbahnhof-Areals umgezogen. Das neue Bürohaus Medicus bildet neben dem Boardinghouse BlackF und dem Hotelgebäude den International Campus, der als Hospitality Center gesehen wird. Zwei Etagen der neuen Büroräumlichkeiten wurden von Unmüssig beim Medicus Investor, Wealthcap, angemietet.

Das Güterbahnhof-Areal wächst zu einem modernen Quartier mit Nahversorgung, das zunehmend an Attraktivität durch die Verbindung von Leben, Arbeiten und Wohnen gewinnt und einer zeitgemäßen Auffassung der Erhöhung von Lebensqualität entspricht. Die Forderung nach modernen, zeitgemäßen Lebensformen hat Unmüssig mit seinen Projekten umgesetzt und damit wesentlich zur Entwicklung des Quartiers beigetragen. „Unserem neuen Projekt, innerhalb des Güterbahnhof-Areals nach Ablauf des Mietvertrages in der Berliner Allee zu folgen, unterstreicht konsequent unsere Auffassung moderner städtebaulicher Quartiersentwicklung. Der Umzug in das neue Quartier ist eine logische Konsequenz daraus“, so Hans-Peter Unmüßig.